Übernahme von b1gMail-Systemen

AnPa

B1G-Software-Kunde
#1
Hallo zusammen,

wir sind aktuell dabei, verschiedene E-Mail Systeme (b1gMail) zu übernehmen und weiterzuführen.
Die Weiterentwicklung von b1gMail steht ja nunmal leider in den Sternen.

Sofern Ihr ein System habt, was Ihr gerne abgeben möchtet (incl. User etc.) so schickt mir bitte eine e-Mail mit den Userzahlen, Speicherbedarf, Domainnamen und Preisvorstellung zu.

Mail: anfragen@anpa.de

Viele Grüße
Angelo
 

Dragonman

B1G-Software-Kunde
#2
Entschuldige, wenn ich das hier anspreche, aber anpa.de ist aus meiner Sicht alles andere als konform mit den aktuellen Gesetzesvorgaben.
Es gibt dort ja nicht mal eine Datenschutzerklärung von einem Cookie-Hinweis ganz zu schweigen.
Ich würde hier auf jeden Fall definitiv Anpassungen vornehmen.
 
Last edited:

hchristo

B1G-Software-Kunde
#3
Entschuldige, wenn ich das hier anspreche, aber anpa.de ist aus meiner Sicht alles andere als konform mit den aktuellen Gesetzesvorgaben.
Es gibt dort ja nicht mal eine Datenschutzerklärung von einem Cookie-Hinweis ganz zu schweigen.
Ich würde hier auf jeden Fall definitiv Anpassungen vornehmen.
Nicht dass es nicht gesetzes Konform ist steht außer frage, jedoch keinerlei eigenleistung: Standard Template, keine eigenen Anpassungen, nix...
Völlig Lieblos hingeklatscht -.-
 

AndyLeecher

B1G-Software-Kunde
#4
Ja auf Anpa.de wird doch das gleiche , wenn nicht sogar eine ältere version des B1gMail Scripts eingesetzt. Ja wie sicher ist denn dort die Zukunft wenn B1Gmail tot ist????

Ich für meinen Teil verlasse nun das sinkende Schiff, hab keine lust mehr etwas nachzurennen was eh schon lange tot ist.
Habe das letzte Script B1gmail noch im einsatz, bin aber schon umgeschwenkt.
 

AndyLeecher

B1G-Software-Kunde
#7
Nein eine alternative zu B1gmail gibt es nicht wirklich, zumindest nicht für den zweck für denn es gedacht ist. Viele verwirklichen mit B1gmail einen eigenen Email Dienst. Leute können sich selbstständig Registrieren und ihren Mail umfang nutzen. Ich nutze B1gMail seit es erschienen und einigermaßen brauchbar war. Die ersten versionen waren glaub ohne Lizenz ich glaube aber der 5 oder 6 dann kostenpflichtig. Von da an über die Lizenz vom Geschäft, dann seit 2019 mit eigener Lizenz und der erkenntnis Geld aus dem Fenster geworfen zu haben, da das Script wenige Wochen später zum ENDE erklärt wurde. War schon ziemlich angeschiessen. Da B1gmail jedoch noch voller Bugs ist und viele wünschenswerte funktionen fehlen, ist für mich B1gmail nun Geschichte und somit auch die Lizenz und mein Geld.
Für mich ist es einfach umzuschwenken da Ich den eigentlichen umfang von B1gmail schon lange nicht mehr nutze. Nähmlich die möglichkeit ein Mail Dienst zu betreiben. Das war nie mein Ziel. ich nutze B1gmail lediglich für meine überaus große Familie und einige Freunde. Schön Werbe und Spawn frei, Ich habe auch immer alles gegeben um meine Mail nutzern fern von all dem Schrott zu halten.

Ich habe B1gmail nie mit B1gMail-Server betrieben. Lediglich mit einem CatchAll Postfach somit war Ich nie in der lage ein direktes POP3 oder IMAP konto anzubieten, womit sich meine Nutzer nur über die B1gmail oberfläche anmelden konnten um Ihre Mails zu lesen. Ich wollte es eben so einfach wie möglich halten. Noch einen Mail server betreiben, das wollt ich mir nicht antun. Habe bei Strato ein Hosting Paket geholt, ist noch ein uraltes von 2004 mit Unlimited Mail Speicher und 500 Mail Postfächern, die möglichkeit eines CatchAll Postfaches, fertig aus!

Funktioniert immer noch Supi, ist sehr schnell und hatte nie Probleme.
Doch jetzt ist die zeit reif, alles so zu lösen das es für "MICH und meine Nutzer" am besten ist.

Jetzt habe ich mir einige Webmail Clients angeschaut (denn eigentlich brauche ich nicht mehr)
Meine Wahl ergab RoundCube. Ich habe Roundcube schon lange im Auge und Ich muss sagen fast alles was Ich brauche um ein funktionsreiches Postfach für mich und meine Nutzer zu erhalten, kann mir RoundCube mit einsatz von Plugins bieten. Für viele hier wenn nicht sogar alle, ist dies keine Lösung und kein ersatz für B1gmail.
Deshalb endschuldige ich mich für meine vorherige aussage ein ersatz für B1gmail gefunden zu haben.

Man sogar die Mails die in B1gmail in den Postfächer sind exportieren und in das neue von Roundcube importieren und vieles mehr, so dass keiner der Nutzer etwas verliert.

Ich knoble nur noch wie Ich die sache am vernünftigsten angehe, das so wenig ausfall wie möglich für den Umzug anfällt.

Das ist mein vorhaben und damit verabschiede ich mich von B1gmail, war eine schöne Zeit bis zum ENDE!
 

Denny

B1G-Software-Kunde
#8
B1gmail wird noch locker bis zum ende von PHP 7.3 supportet und wenn man dann noch den Schwung auf PHP 8 schafft ist es eigentlich noch locker 10 Jahre so nutzbar und dann wird es die E-Mail ohnehin nicht mehr geben, also chillt mal!

Ich habe derzeit noch immer B1gmail 7.2 am laufen und das seit 2008 und das ist mein erfolgreichster Dienst. Das ist auch der Grund warum ich ihn so ungern upgraden will aber es muss jetzt leider gemacht werden.
 

bcmAlex

B1G-Software-Kunde
#9
B1gmail läuft selbst mit php 7.4 sauber und astrein . Habe es getestet und nach erfolgreichen Tests in die Produktivebene umgesetzt.
 

Denny

B1G-Software-Kunde
#10
B1gmail läuft selbst mit php 7.4 sauber und astrein . Habe es getestet und nach erfolgreichen Tests in die Produktivebene umgesetzt.
bringt das denn Vorteile? Bei Mysql wird es schwierig mysql 8 unterstützt offiziell kein query cache mehr ohne query cache geht aber bei mir gar nichts. Setzt jemand MariaDB oder sowas ein? Ich werde erstmal mit 7.2 weiter machen und dann mit den BS upgraden wenn es ein neues release upgrade gibt von Ubuntu LTS
 

ipinteractive

B1G-Software-Kunde
#17
Hi,

kennt jemand einen Weg die eMails aus B1gmail irgendwie rauszubekommen ?

Das ist ja alles unter /data im Webverzeichnis in einem eigenen Format gespeichert.

Bei mir funktioniert der b1gmail server nicht mehr. Er leitet keinerlei Anfragen mehr an smtp / imap weiter. Logs werden nicht generiert. Natuerlich super Timining, dass die Geschichte inzwischen dicht gemacht hat >,<

Danke!
 

ManDal

B1G-Software-Kunde
#18
Wen etwas nicht mehr läuft werden in den meisten fällen irgend welche logs geschrieben.

Hast du die Logs beim b1gMailServer aktiv?
Was sagt die Warteschlange?
 

ipinteractive

B1G-Software-Kunde
#19
Hi,

vielen Dank fuer Deine Antwort !

Der Punkt ist, dass die Weboberflaeche geht. Es kommen dort auch eMails an.

Allerdings geht kein IMAP und auch kein SMTP.

Im Client sagt er, dass er mit dem Mailserver verbunden waere, aber dann passiert nichts weiter.

Bei SMTP kommt:

"
Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server mailserver.com ihre Ablaufzeit (Timeout) überschritten hat. Versuchen Sie es nochmals.
"


Der b1gmailserver ansich schreibt garkeine Logs. Postfix wird per localhost angesprochen, eigentlich, aber da kommt nichts an.

Es haengt also scheinbar am b1gmailserver, dass der nichts tut, aber warum kann ich, mangels logs, die er nicht generiert, nicht bestimmen.

Mir waere es auch schon absolut genug, wenn ich die ganzen Mails aus den Postfaechern da irgendwie rausbekaeme.

Allerdings werden die ja unter /data im Verzeichnis vom Webserver einfach blank in irgend einer Struktur, die wohl nur im Zusammenhang mit der Datenbank Sinn ergeben, gespeichert. Das ist also auch nicht ganz trivial das da raus zu bekommen.

Und wiederum ueber den Webmailclient da fuer _jedes_ Verzeichnis im Imap die eMails zu speichern, versuche ich zu vermeiden, das ist ja irre vieles, manuelles Geklicke...
 

ManDal

B1G-Software-Kunde
#20
Hoffe jetzt nicht das du Postfix und den b1gMailServer in betrieb hast oder?

Wen du magst kannst du mir per PN einen zugang schicken, dann schaue ich mir das an.
 
Top