Kunden-Center
  #31  
Alt 01.02.2017, 08:05
Benutzerbild von GenXRoad
GenXRoad GenXRoad ist offline
B1G-Software-Kunde
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: Worms
Beiträge: 1,014
GenXRoad eine Nachricht über ICQ schicken GenXRoad eine Nachricht über MSN schicken GenXRoad eine Nachricht über Skype™ schicken
Zitat:
Zitat von raffnix Beitrag anzeigen
Hat jemand von Euch schon CalDAV auf einem iPhone getestet und den Sync hinbekommen ?


Funktioniert bei mir 1a!
__________________
OS: Linux 3.7.10-1.24-desktop on x86_64 | Intel(R) Xeon(R) CPU E3-1240 V2 @ 3.40GHz, 8 cores | 32 GB DDR3 ECC Registered | 2x 3000 GB HDD Raid 1 | Apache: 2.2.22-10.8.1 | PHP: 5.3.17-3.8.1 | MariaDB: 5.5.33-1.16.1 | B1gMail 7.3.0 PL3 | B1gMailServer: 2.7.3095 Professional
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 01.02.2017, 12:37
raffnix raffnix ist offline
B1G-Software-Kunde
 
Registriert seit: 04.2016
Beiträge: 46
Zitat:
Funktioniert bei mir 1a!
Ok und hast du dies nur mit Domain.xy/Interface/caldav.php/

eingerichtet ?
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 01.02.2017, 14:23
Benutzerbild von ManDal
ManDal ManDal ist offline
B1G-Software-Kunde
 
Registriert seit: 12.2012
Beiträge: 357
Ich habe mit Chrome aktuell noch das "Problem" wen ich ein HTML Mail schreibe ist im Editor die Schriftart auf Arial 12 eingestellt, sobald ich aber etwas anfange zu schreiben ändert es die Schriftart auf "Schriftart" und die Grösse auf "Grösse".
Im Textfeld schreibt man dann mit Times New Roman... (Screenshot)

Im Internet Explorer ist das Problem nicht da schreibe ich mit Arial...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	shot.png
Hits:	46
Größe:	5.6 KB
ID:	2059  
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 01.02.2017, 15:25
email24 email24 ist offline
B1G-Software-Kunde
 
Registriert seit: 04.2014
Beiträge: 48
Zitat:
Zitat von ManDal Beitrag anzeigen
Ich habe mit Chrome aktuell noch das "Problem" wen ich ein HTML Mail schreibe ist im Editor die Schriftart auf Arial 12 eingestellt, sobald ich aber etwas anfange zu schreiben ändert es die Schriftart auf "Schriftart" und die Grösse auf "Grösse".
Im Textfeld schreibt man dann mit Times New Roman... (Screenshot)

Im Internet Explorer ist das Problem nicht da schreibe ich mit Arial...
Dieses Problem gibt es in der 7.3 auf gelegentlich
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 01.02.2017, 19:39
Denny Denny ist offline
B1G-Software-Kunde
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 1,001
Hallo Patrick,

darf ich mal noch eines anmerken....

Es ist ja durchaus möglich, dass man mehrere Anhänge via DragnDrop einfügen kann...das finde ich super aber warum ist es nicht möglich über die Funktion "Anlage hinzufügen" mehrere Datein hinzuzufügen. Es gibt ja die input Option multiple, dass wäre doch sicher besser. Heut kann man bei fast jeder Seite mehrere Fotos auswählen und zusammen hochladen.

Ansonsten gute Arbeit!

Grüße
__________________
Linkpartner gesucht
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 01.02.2017, 19:44
Benutzerbild von patrick
patrick patrick ist offline
B1G-Software-Kunde
 
Registriert seit: 03.2003
Ort: Meppen
Beiträge: 11,567
Jap, da hast du recht, das sollten wir bei Zeit entsprechend umbauen.
__________________
Patrick Schlangen
B1G Software

Entwicklungsstatus

B1G Kundencenter | FAQ | Hilfe | cron-job.org | b1gMail bei Facebook

Kein Support per Foren-PN!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 01.02.2017, 19:57
Denny Denny ist offline
B1G-Software-Kunde
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 1,001
eine andere Frage, ich schaue mir gerade die neue Speichermethode an, finde die Idee wirklich gut mit der Benutzerdatenbank, so das jeder Nutzer eine eigene Datei bekommt.

Frage dazu:

1. Was ist wenn ein Nutzer 80 GB an Daten hat.
2. Das File-System Limit z.B. 22.000 Datein für den Ordner Data überschritten wird. Nur mal so angenommen man verwaltet 1 Mio Adressen, wären dann 1 MIO Datein im Data Ordner? Würde eine strukturierte Speicherung nicht sinn ergeben?

Grüße
__________________
Linkpartner gesucht
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 01.02.2017, 20:02
Benutzerbild von patrick
patrick patrick ist offline
B1G-Software-Kunde
 
Registriert seit: 03.2003
Ort: Meppen
Beiträge: 11,567
1.) In der Benutzer-DB wird ein B-Tree-Index zu allen Mails abgelegt. Dadurch sollte die Performance trotz der großen Datenmenge auf hohem Niveau sein. Ich vermute, dass es selbst bei 80 GB besser performt als das Dateisystem mit vielen kleine Dateien. Außerdem hast du nun die Möglichkeit, die Mails der User zu komprimieren, wodurch die DB dann auf deutlich unter 80 GB schrumpfen dürfte, was sich positiv auf die Suchzeiten auswirkt.

2.) Die Benutzerdatenbanken werden genauso strukturiert abgelegt wie damals die Mails. Du solltest also bei deutlich unter 1000 Einträgen pro Verzeichnis bleiben.
__________________
Patrick Schlangen
B1G Software

Entwicklungsstatus

B1G Kundencenter | FAQ | Hilfe | cron-job.org | b1gMail bei Facebook

Kein Support per Foren-PN!

Geändert von patrick (01.02.2017 um 20:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 01.02.2017, 20:16
Denny Denny ist offline
B1G-Software-Kunde
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 1,001
hört sich wirklich sehr gut an
__________________
Linkpartner gesucht
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 01.02.2017, 20:21
Benutzerbild von ManDal
ManDal ManDal ist offline
B1G-Software-Kunde
 
Registriert seit: 12.2012
Beiträge: 357
Find die Idee genial nur wen ich so an mein Backup denke dauert das doch ewig wen ich jedesmal die komplette Datei backupen muss, klar eine Million einzelne Daten dauert auch ewig aber wäre das nicht noch etwas besser wen man pro Monat oder Jahr ein neues macht?

Dann muss man die "alten" Daten sofern jetzt nicht gerade etwas rausgelöscht wird nicht sichern sondern nur das aktuelle...

Sind jetzt nur Gedanken zu dem ganzen...
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 01.02.2017, 20:49
Benutzerbild von GenXRoad
GenXRoad GenXRoad ist offline
B1G-Software-Kunde
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: Worms
Beiträge: 1,014
GenXRoad eine Nachricht über ICQ schicken GenXRoad eine Nachricht über MSN schicken GenXRoad eine Nachricht über Skype™ schicken
Zitat:
Zitat von raffnix Beitrag anzeigen
Ok und hast du dies nur mit Domain.xy/Interface/caldav.php/

eingerichtet ?
So wie patrick es geschrieben hat /calears/blabla/calendar SSL Pflicht
__________________
OS: Linux 3.7.10-1.24-desktop on x86_64 | Intel(R) Xeon(R) CPU E3-1240 V2 @ 3.40GHz, 8 cores | 32 GB DDR3 ECC Registered | 2x 3000 GB HDD Raid 1 | Apache: 2.2.22-10.8.1 | PHP: 5.3.17-3.8.1 | MariaDB: 5.5.33-1.16.1 | B1gMail 7.3.0 PL3 | B1gMailServer: 2.7.3095 Professional
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 01.02.2017, 20:53
Benutzerbild von GenXRoad
GenXRoad GenXRoad ist offline
B1G-Software-Kunde
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: Worms
Beiträge: 1,014
GenXRoad eine Nachricht über ICQ schicken GenXRoad eine Nachricht über MSN schicken GenXRoad eine Nachricht über Skype™ schicken
Zitat:
Zitat von ManDal Beitrag anzeigen
Find die Idee genial nur wen ich so an mein Backup denke dauert das doch ewig wen ich jedesmal die komplette Datei backupen muss, klar eine Million einzelne Daten dauert auch ewig aber wäre das nicht noch etwas besser wen man pro Monat oder Jahr ein neues macht?

Dann muss man die "alten" Daten sofern jetzt nicht gerade etwas rausgelöscht wird nicht sichern sondern nur das aktuelle...

Sind jetzt nur Gedanken zu dem ganzen...
Mache doch incrementelle backups¿

Das senkt zwar nicht gesamtbackupspeicher aber eben die dauer einzelner backups nach z.B. 1 woche ?

Da hast du eben als initial backup 1000GB jeden tag hast du daten änderungen von 20GB hast du nach 1 woche 1140Gb anstelle von 7000GB bei täglichem fullbackup

Bzw ist es nicht generell besser den storrage als doppel/dreifach auszuführen? Sollte ja als datensicherheit ausreichend sein...


Oder einem ceph cluster erstellen...
__________________
OS: Linux 3.7.10-1.24-desktop on x86_64 | Intel(R) Xeon(R) CPU E3-1240 V2 @ 3.40GHz, 8 cores | 32 GB DDR3 ECC Registered | 2x 3000 GB HDD Raid 1 | Apache: 2.2.22-10.8.1 | PHP: 5.3.17-3.8.1 | MariaDB: 5.5.33-1.16.1 | B1gMail 7.3.0 PL3 | B1gMailServer: 2.7.3095 Professional
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 01.02.2017, 20:59
Benutzerbild von ManDal
ManDal ManDal ist offline
B1G-Software-Kunde
 
Registriert seit: 12.2012
Beiträge: 357
Zitat:
Zitat von GenXRoad Beitrag anzeigen
Mache doch incrementelle backups¿

Das senkt zwar nicht gesamtbackupspeicher aber eben die dauer einzelner backups nach z.B. 1 woche ?

Da hast du eben als initial backup 1000GB jeden tag hast du daten änderungen von 20GB hast du nach 1 woche 1140Gb anstelle von 7000GB bei täglichem fullbackup

Bzw ist es nicht generell besser den storrage als doppel/dreifach auszuführen? Sollte ja als datensicherheit ausreichend sein...


Oder einem ceph cluster erstellen...

Keine Angst ich mache inkrementelle Backups ich schon aber sofern die Backup Lösung kein Journal führt dauert es bei x tausend Daten immer noch einige Zeit. Was bei der neuen Speicherart um einiges besser wird nur möchte ich nicht jedesmal quasi ein Full Backup machen sondern eben das man z.B. die grösse der einzelnen Files angeben könnte oder halt pro Monat oder Jahr je nachdem wie schnell alles wächst...
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 02.02.2017, 17:56
raffnix raffnix ist offline
B1G-Software-Kunde
 
Registriert seit: 04.2016
Beiträge: 46
CalDAV iOS

Habe es jetzt auf mehreren Endgeräten ausgetestet. Auch mit Verschiedenen Parametern aber der Kalender wird einfach nicht angezeigt.


Hat keiner vielleicht ein Lösungsansatz?
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 02.02.2017, 18:31
Benutzerbild von GenXRoad
GenXRoad GenXRoad ist offline
B1G-Software-Kunde
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: Worms
Beiträge: 1,014
GenXRoad eine Nachricht über ICQ schicken GenXRoad eine Nachricht über MSN schicken GenXRoad eine Nachricht über Skype™ schicken
Zitat:
Zitat von ManDal Beitrag anzeigen
Keine Angst ich mache inkrementelle Backups ich schon aber sofern die Backup Lösung kein Journal führt dauert es bei x tausend Daten immer noch einige Zeit. Was bei der neuen Speicherart um einiges besser wird nur möchte ich nicht jedesmal quasi ein Full Backup machen sondern eben das man z.B. die grösse der einzelnen Files angeben könnte oder halt pro Monat oder Jahr je nachdem wie schnell alles wächst...

naja dann solltest du dir evtl mal Ceph anschauen, das ganze "gespiegelt" 2 oder 3 mal dann kannst dir backups eigentlich schon fast sparen...

Mit größe der Files meinst du z.B. Backup: 1000GB in 1000 Files a 1GB ?


Eigentlich sind ja die incrementellen Backups genau das wa du benötigst, es wird nur gebackupt was aktuell noch nicht stand ist und as eben noch in tar files, weil die grosse tar wohl weit schneller transferiert ist wie tausende kB files...
__________________
OS: Linux 3.7.10-1.24-desktop on x86_64 | Intel(R) Xeon(R) CPU E3-1240 V2 @ 3.40GHz, 8 cores | 32 GB DDR3 ECC Registered | 2x 3000 GB HDD Raid 1 | Apache: 2.2.22-10.8.1 | PHP: 5.3.17-3.8.1 | MariaDB: 5.5.33-1.16.1 | B1gMail 7.3.0 PL3 | B1gMailServer: 2.7.3095 Professional

Geändert von GenXRoad (02.02.2017 um 18:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:44 Uhr.